Mannikus Made Magazin

Das Hochzeitskonzept & Papeterie – Pfingstrosen

Ein Hochzeitskonzept wirkt! Ich bin immer wieder begeistert, welche Wellen eine Koneptentwicklung für die Hochzeit schlägt: Neben dem Gesamtbild der Dekoration und Papeterie auf der Hochzeit hat das Brautpaar und auch die Hochzeitsgäste einen Anhaltspunkt zur Gestaltung. Auf den Hochzeiten selbst sehe ich dann immer wieder liebevoll verpackte Geschenke im Hochzeitsdesign – alle machen mit! So trägt ein gutes Hochzeitskonzept zu einer gelungenen Hochzeitsfeier einen großen Teil bei. Bei Mannikus Made entwickeln wir Hochzeitskonzepte, die genau auf euch als Brautpaar passen und sich wie ine roter Faden durch die Hochzeit ziehen. Als Designerin betreue ich mehrere Paare im Jahr mit ihrem ganz persönlichen Konzept – von der Save the Date, über die Hochzeitseinladung bis zur Dankeskarte. Diese Entwicklung könnt ihr als Brautpaar nicht nur an eurem Hochzeitstag genießen, sondern es macht einen riesen Spaß und verschönert euch dir Vorbereitungszeit umso mehr!

Pfingstrosenhochzeit

Einfach nur traumhaft romantisch! Julia und Sebastian planten ihre Hochzeit im Mai mit schönen Pfingstrosen. Nicht nur in der Hochzeitsdekoration, sondern auch in der Papeterie sollte sich das Element wieder spiegeln. Entstanden ist ein romantisches Papeterieset. Neben dem Hochzeitskonzept entstadnden zum Beispiel Hochzeitseinladung, Menükarten, Hochzeitsgästebuch mit Holzcover und Dankeskarten.

Das Farbkonzept

Neben Pink und rosétönen wurde ein Goldton und kräftiges Schwarz für die Schrift definiert. Das Farbkonzept ist freundlich und wirkt sehr festlich.

made-2017-magazin-konzeptpfingstrosen

Schriften

Elegant, freundlich und ein bisschen verspielt sollte es sein. Dafür wurde eine elegante Kalligrafie-Schrift für die Überschriften mit einer freundlichen Typewriter-Schrift kombiniert.

made-2017-magazin-konzeptpfingstrosen2

Hochzeitslogo & Gestaltungselemente

Das Hochzeitslogo wurde typografisch aus der Schriftenkombination gestaltet. Außerdem wurde auch ein Monogramm mit den Initialen designt. Dazu wurde ein Aquarellelement in pink kombiniert.

In der Hochzeitspapeterie spiegelten sich die Pfingstrosen überall wieder. Dazu rundeten goldene florale Elemente das Design ab.

made-2017-magazin-konzeptpfingstrosen3

Die Hochzeitseinladung

Bei Papeterie Couture wird manchmal eine ganz neue Einladungsvariante entwickelt. Dabei wird zunächst eine Voransicht grafisch am Computer oder eine Skizze erstellt. Danach wird erst der Entwurf entwickelt. Hier habe ich Julia & Sebastian eine Klappvariante vorgeschlagen, mit Siegel und Einlegekarte – eine Idee, die die beiden direkt begeisterte.

made-2017-magazin-konzeptpfingstrosen5

Das Gesamtbild

Das Papeterieset mit Pfingstrosen hat im Gesamtbild eine sehr freundliche und festliche Ausstrahlung.

made-2016-portfolio-pfingstrosenset-20160620-047-4

Seht euch hier die gesamte Papeterie der Pfingstrosen-Hochzeit an