Mannikus Made Magazin

Tropical Wedding | Kollektion »Ananas«

Ein absoluter Tropik-Traum! So süß und fruchtig wie die Ananas wurde auch diese Inspiration für die Brautpaare 2018. Wer eine sommerliche fröhliche Hochzeit plant ist hier genau richtig: bunte, knallige Farben, wunderschöne Blumendekoration und unser Kollektionsset »Ananas«.
Bei diesem Shooting war uns wichtig keine zu »gestellten« Bilder zu machen. Wir stellten also zusammen mit Limire Traureden eine echte Trauung nach, sowie der First Look mit dem Brautpaar.
zum neuen Papeterieset gehören Einladungen aus Holz, Save the Date, Anhänger, Caketopper aus Holz, individuell gravierte Herrenfliege aus Holz, Wood Made Gästebuch mit Holzcover und Menükarte.

Ganze Kollektion ansehen 

 

Wie das Kollektionsset entstand

Vielleicht hat es gerade damit zu tun dass ich Anfang des Jahres in Mexiko auf einer wunderschönen Hochzeit in einer Lagune eingeladen war. Man sieht auf den vielen Hochzeitsblogs ja immer viele Bilder von dem aktuellen Trend »Tropical Wedding« und nun konnte ich das Tropische Hochzeitsfeeling hautnah spüren – als deutscher Dinetsleister ist das ja eher selten 😀 
Seit Jahren sehe ich auch immer so viele Hochzeitsdesigns mit gedeckten oder sehr zarten Farben… Diese Hochzeiten sind auch wunderschön, aber viele Brautpaare möchten etwas ganz anderes. Das hab ich auch bei meinen Brautpaaren gemerkt: Viele wollen die Freude über ihr Glück mit ihrem Hochzeitskonzept Ausdruck verleihen – ganz bunt, fröhlich. Dabei werden sie immer mutiger, was Farben und Stil betrifft – das freut mich auch als Designer, denn es bringt ganz neue Möglichkeiten für die Gestaltung 🙂 Wir wollen mit unserem Shooting einen neuen Hochzeitsstil näher bringen, die bunt, fröhlich ist und trotzdem minimalistisch im Design bleibt. 
 

Blumensorten für die Hochzeit im Stil »Tropical«

Meisterfloristin Anne von Dörrenbächer – pflanzen & gestalten schreibt: »für das „Ananas-Shooting“ habe ich einen Mix aus heimischen und exotischen Blüten verwendet. Bunt und fröhlich sollte es wirken. Die Farbzusammenstellung macht es besonders ausdrucksstark. Heimische Blumen wie z.B Zinnien, Dahlien, Amaranthus, Strohblumen und Hagebutten haben ihren Platz, genauso wie Exoten, wie Zierananas, Monsterablätter und Eucalyptus. Weitere Blumen waren: Nelken, Federnelken, Gräser, Nerinen, Bouvardien, Schneebeere, Mombretzienfruchtstände. 
Das Brautpaar sollte auf jeden Fall Blumen auswählen, die ihnen selbst gefallen. Authentisch sollte es doch sein. Des weiteren würde ich immer eine saisonale Blumenauswahl empfehlen. Es gibt in jeder Jahreszeit so viele tolle Blüten, da ist bestimmt für jeden was dabei. Eine saisonale Auswahl ist vor allem auch die günstigste Variante. 
Ich würde mich auch nicht auf eine bestimmte Blumensorte versteifen, sondern immer für eine Alternative offen sein. Es gibt so viele tolle Kombinationsmöglichkeiten. Der Florist/ die Floristin hat bestimmt gute Ideen 🙂 «
 

Details

Im Fokus stand natürlich das Symbol der Ananas, was sich im Brautstrauß, Dekoration, Torte und natürlich der Papeterie wie ein roter Faden durch das Konzept zieht. Ananas ist einfach das perfekte Symbol für eine fröhlich-bunte »tropical Wedding«: Süß, warme Farben und eine unverwechselbare Form – es macht einfach Spaß damit zu arbeiten und liegt absolut im Trend!
 

Tipps, wenn ihr im  Tropical Wedding Stil heiraten möchtet

Für eine Tropical Wedding sollte natürlich die Location stimmen: Ein altes Schloss mit mittelalterlichen Gemäuer wäre da unpassend. Perfekt sind Locations mit Garten (freie Trauung), Botanische Gärten/Gewächshaus oder eine Industriehalle in Kombination mit einem »industrial Look« sind auch richtig schick… 
Wie bei anderen Hochzeitskonzepten rate ich immer dazu am Anfang ein Element festzulegen zur Orientierung für die Umsetzung. Das kann eine bestimmte Farbe/Farbkonzept sein oder in diesem Fall das Symbol der Ananas sein. Einmal festgelegt kommen viele schöne Ideen für die Umsetzung und es wird viel Klarer was zur Hochzeit passt und was nicht. Man sollte sich dabei von den einzelnen Dinestleistern beraten lassen und keine zu starren Vorstellungen haben. Das Endergebnis auf der Hochzeit bleibt ein Unikat – nur fürs Brautpaar!
 
 
 
 
Fotografie: Mannikus Made
Idee, Konzept & Papeterie: Mannikus Made
Brautkleider & Acessoires: Noni-Brautmode
Anzug: Herr Bergholz
Holz-Fliege: Benoby Design
Gästebuch: Wood Made Wedding Album
Traureden: Limire Traureden 
Brautstrauß & Dekoration: Dörrenbächer – pflanzen & gestalten
Modelle: Anna & Sebastian
Hochzeitstorte & Candybar: Evelyn im Tortenland
Frisur & Styling: Mola

 

Hast du noch Fragen?

Gefällt dir dieser Artikel und du möchtest noch etwas wissen? Oder bist du noch unentschlossen und hast du ein paar Fragen? Dann melde dich bei uns. Wir freuen uns auf dich.

 

E-Mail an Annika schreiben

oder Annika direkt anrufen